• N√§hen

    Wie du dein neues Nähprojekt verwirklichst

    In Teil 1 habe ich dar√ľber geschrieben, wie du dein neues N√§hprojekt am besten anpackst und planst. Ein wenig Vorbereitung war auch dort schon vorhanden und heute geht es weiter mit der heiligen Dreifaltigkeit: Schnittmuster, Zuschnitt und N√§hen. Ist das aufregend! Diese Schritte sind wohl auch die, die am meisten Spa√ü machen. Und auch die aufwendigsten. Aber womit anfangen und worauf solltest du achten? Auf gehts: Schnittmuster Je nach Schnittmuster wird jetzt entweder erstmal gedruckt und geklebt, also ein E-Book,oder das Papierschnittmuster einfach nur ausgebreitet. Hast du die passende Gr√∂√üe gefunden geht¬īs ans Abpausen. Das empfehle ich ja immer. So hat man den Originalschnitt dann immer wieder zur Hand,…

  • N√§hen

    Wie du dein neues Nähprojekt richtig anpackst

    Wie n√§ht man eigentlich richtig? Da gibt’s leider viele Wege die nach Rom f√ľhren. Trotzdem gibt es ein paar Dinge, die man beachten kann und im Hinterkopf haben sollte. Ich plane ja am liebsten jede Naht und glaube, dass das nicht der schlechteste Weg ist. Vielleicht bleibt manchmal die Spontanit√§t auf der Strecke, aber sind spontane √Ąnderungen nicht oft auch ein Resultat von nicht durchdachter Planung? In diesem Fall hasse ich Spontanit√§t, ohne Schnittmuster n√§hen geht bei mir leider gar nicht. Mittlerweile habe ich zwei Wege, wie ich an ein neues Projekt rangehe und werde dir gleich alles f√ľr den perfekten N√§h-Start mit auf den Weg geben. Welcher Stoff…

  • N√§hen

    Meine 7 blödesten Nähfehler (und wie du sie vermeidest)

    Dieser Post nagt ja so ein bisschen an meinem Ego… Wer m√∂chte schon gerne bl√∂de Fehler eingestehen? Zumindest waren sie so offensichtlich, man k√∂nnte schon fast dr√ľber lachen! Man sollte dr√ľber lachen! Damit du nicht das Gleiche durchmachen musst wie ich, hab ich mal eine illustre Zusammenstellung meiner absurdesten N√§hfehler aufgeschrieben. Auf das du immer an diesen Post denken wirst und es dir nicht passiert! Abn√§her ausschneiden Tats√§chlich… ich kann das nicht leugnen. Und um den ganzen noch die Krone aufzusetzen: es ist nicht nur einmal, sondern zweimal passiert. Und das eine mal waren es Taillenabn√§her. Ja, die Abn√§her die mitten im Oberteil sind. Ich wei√ü auch nicht, wo…

  • N√§hen

    5 grundlegende Nähtipps einer Schneiderin

    2005, auf einem K√ľchentisch liegen trapezf√∂rmige Zeitungspapier-Ausschnitte. Eine alte Pfaff N√§hmaschine, die dringend √Ėl br√§uchte, wartet auf ihren Einsatz. So begann also meine N√§hkarriere. Die Ausschnitte aus dem Zeitungspapier sollten ein Schnittmuster f√ľr einen Rock darstellen. Nun ja, dazu muss man sagen, dass Trapeze vielleicht nicht die beste Figur als Rock machen. Aber woher sollte ich das denn auch wissen ohne es einfach auszuprobieren? Ich wusste nicht, wie man anf√§ngt selbst Kleidung zu n√§hen. Welchen Workflow ich mir dabei aneignen sollte, um mit einem fertigen und wundersch√∂nen DIY Kleidungsst√ľck da raus zu kommen. Was man braucht, um eine solide Basis zu gr√ľnden, die manchmal Zeit, aber vor allem Nerven…

  • N√§hen

    5 gute Gr√ľnde deine Kleidung ab jetzt selbst zu n√§hen

    Ich will das nicht mehr. Diesen Gedanken hatte ich vor etwa 15 Jahren und vielleicht geht es dir ja √§hnlich. Haare schwarz, Klamotten schwarz, W√§nde schwarz, Gedanken bunt. Neue Kleidung kaufen war sowohl f√ľr mich als auch f√ľr meine Mutter der Horror. Mir gefiel nichts, oder nur sehr wenig. Wie kann man das √§ndern? Ich machte mich auf die Suche in einem doch sehr sehr anderem Internet von 2005 und fand die L√∂sung in einem (damals) Oma-Hobby: selbstgen√§hte Klamotten! Nach und nach wurde mir klar, dass ich auf meinen pers√∂nlichen heiligen Gral gesto√üen bin. Diese Freieit, diese Anarchie, ich kann machen was ich will! Ich n√§h mir das jetzt…

de_DE